Diese Seiten sind inspiriert vom Symposium DIGITALER-DISKURS in Romainmoitier (CH), Ende Januar 99. Das Symposium war eine singuläre Mischung aus Vorträgen, lockeren Werkpräsentationen, spannenden Diskussionen, amüsantem Geplauder, unvergeßlich gutem Essen & Trinken, geistvoll restaurierten Gebäuden und einer beeindruckenden Umgebung. Ca. 24 erstaunliche Individuen aus der Schweiz, Österreich und Deutschland gerieten in produktive Resonanz und knüpften viele neue Knoten, die man bald auch im Web sehen wird. Zu danken haben wir den Veranstaltern vom Kulturprozent der MIGROS-Genossenschaft , Dominik Landwehr, Veronika Sellier und Beat Suter. Sowie den Schweizern überhaupt, daß sie in diesen Zeiten so etwas ermöglichen und erhalten wie ein "Kulturprozent".


D a s   S y m p o s i u m

Teilnehmer

Martin Auer + Oliver Gassner + Doris Köhler + Dirk Schröder + Johannes Auer + Christian Bachmann + Rene Bauer + Maria Benning + Peter Berlich + Michael Böhler + Michael Charlier + Reinhold Grether + Christiane Heibach + Stefan Hofer + Urs Honegger + Heiko Idensen + Martina Kieninger + Claudia Klinger + Frank Klötgen + Mela Kocher + Dominik Landwehr + Judith Mathez + Marianne Relly + Veronika Sellier + Beat Suter + Mirjam Weder + Bernd Wingert + Uwe Wirth + Rolf Todesco + Susanne Berkenheger + ?

 
Beiträge der Teilnehmer

Martina Kieninger
Vom Schreiben auf glatten Oberflächen
zur Geschichte des MehrautorenProjekts Tango
und yber Schwierigkeiten bei der Realisation eines mehrsprachigen Projekts.


Uwe Wirth
Literatur im Internet
oder: Wen kümmert's wer spinnt?


Reinhold Grether
Netzliteratur und das globale Imaginäre
Versuch über Welttexte


Johannes Auer
Der Leser als DJ
oder was Internetliteratur mit HipHop verbindet


Christiane Heibach
Creamus ergo sumus
Ansätze zu einer Netz-Ästhetik


Dirk Schröder
Der Link als Herme und Seitensprung
Linktypologie und Navigationsformen in pädagogischen Hypertextwissensbasen


Michael Charlier
Von der Armenbibel bis Myst
Gibt es eine Rückkehr zu Literatur ohne Worte?


Oliver Gassner
noise 99
Netzliteraturprojekte


Susanne Berkenheger
Der mausklickgesteuerte Autor
oder die Enststehungsgeschichte von "Hilfe!" Ein Hypertext aus vier Kehlen




R e s o n a n z e n   

25:01:99 Claudia Klinger
Sollen wir auf Englisch webben?
In Sorge um die Psyche der Amerikaner


Dazu Rolf Todesco am 9.2.99:
Sollen wir uns Sorgen über die Psyche der Amerikaner machen? In Sorge um die Psyche jener, die sich sorgen

25:01:99 ck: An Rolf Todesco
Hypertext als Lebensform -
Wie linken?


Alles, was ich tue, tue ich,
um besser zu verstehen,
was ich tue


27:01:99 Maria Bennings Sicht des Treffens in 'Telepolis':
Die Cyberliteraten im Kloster

(...man glaubt fast, Maria sei auf einer anderen Veranstaltung gewesen! ck.)

29:01:99 Michael Charliers Eindrücke vom Symposium:
Der Geist von Romainmôtier
oder: Wenn es nicht um's Ganze geht

(ich bin entzückt! Michael hat es wunderbar getroffen...ck)

Und jetzt die Bilder:
A Romainmoitier picture show....
 

______________________________________________________________________
Bitte schickt mir Eure Links, wenn Ihr im Rahmen des Symposiums,
bzw. der "Folgen" etwas ins Web stellt. Claudia Klinger.